Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 167 von insgesamt 610.

Karl besucht das Kloster Saint-Denis, um zu beten (ad Sanctum Dyonisium laudis obsecrationisque causa iter direxit).

Überlieferung/Literatur

Nithard II, c. 6, ed. Lauer, S. 56.

Kommentar

Bei einem Aufbruch aus Saint-Wandrille am 4. oder 5. April konnte Karl Saint-Denis am 9. oder 10. des Monats erreichen; spätestens am 12. muß er wieder aufgebrochen sein, siehe Reg. 170. -- Zum Kloster Saint-Denis vgl. grundlegend: Un village au temps de Charlemagne; Semmler, Saint-Denis; vgl. auch Brühl, Fodrum, S. 43-46; Oexle, Forschungen, S. 23-34, 112-119; Brühl, Palatium I, S. 6-33, besonders 27-33; Wyss, Atlas historique; Ders., Die Klosterpfalz. -- Vgl. Meyer von Knonau, Über Nithards vier Bücher, S. 23; Dümmler, Geschichte I, S. 149; Lot / Halphen, S. 25; Krah, Die Entstehung, S. 65f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 167, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0841-04-09_1_0_1_2_1_167_167
(Abgerufen am 10.12.2016).