Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 116 von insgesamt 610.

Karl empfängt einen Boten aus Aquitanien (missus ab Aquitania venit), der ihm meldet, daß Pippin (II. von Aquitanien) mit seinen Anhängern einen Angriff auf Karls Mutter (Judith) plane (super matrem Karoli irruere vellet).

Überlieferung/Literatur

Nithard II, c. 3, ed. Lauer, S. 42.

Kommentar

Die Ankunft des Boten erfolgte laut Nithard während (eodem tempore) Karls Aufenthalt in Quierzy. -- Judith war bei Karls Aufbruch aus Aquitanien (Reg. 111) offenbar dort, vielleicht in Poitiers (oder auch Bourges, so Nelson, Charles the Bald, S. 108), zurückgeblieben. -- Vgl. Meyer von Knonau, Über Nithards vier Bücher, S. 20; Lot / Halphen, S. 18 m. Anm. 2; Krah, Die Entstehung, S. 54; Koch, Kaiserin Judith, S. 197.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 116, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0840-08-00_2_0_1_2_1_116_116
(Abgerufen am 26.09.2016).