Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 99 von insgesamt 610.

Karl und seine Mutter Judith bleiben gemeinsam mit einem nicht unbedeutenden Teil des Heeres (cum non pauca parte exercitus, Ann. Bertiniani) zurück, als Ludwig (d. Fr.) aufbricht und Aquitanien verläßt.

Überlieferung/Literatur

Ann. Bertiniani, ad a. 840, ed. Grat, S. 36; Astronomus, Vita Hludowici imp., c. 62, ed. Tremp, S. 544; Nithard I, c. 8, ed. Lauer, S. 34. -- Vgl. BM2 1003a.

Kommentar

Vgl. Simson, Jahrbücher II, S. 224; Lot / Halphen, S. 14; Nelson, Charles the Bald, S. 103. -- Die Nachricht, daß Ludwig Aquitanien vor seinem Aufbruch fränkischen Großen anvertraute (commisso Aquitaniae regno maioribus Francorum, et inclyto Carolo filio suo rege Aquitanis dato), bei Ado von Vienne, Chronicon, ed. Pertz, S. 321 Z. 28f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 99, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0840-02-11_2_0_1_2_1_99_99
(Abgerufen am 28.09.2016).