Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 79 von insgesamt 610.

Karl hält sich am Hofe Ludwigs (d. Fr.) auf (?), der Epiphanias (Januar 6) in Mainz begeht, nach einem längeren Aufenthalt in Frankfurt nach Bodman zieht, dort das Osterfest (April 6) feiert und sich dann nach Ingelheim begibt.

Überlieferung/Literatur

Vgl. BM2 984d -- 993b.

Kommentar

Zu Karls Itinerar in den Jahren 838 und 839 siehe Reg. 78. -- Ludwig hielt sich zu Epiphanias noch in Mainz auf, zog nach dem 7. Januar nach Frankfurt, wo er wenigstens bis zum 27. Februar blieb (BM2 984f, 985, 987, 988, 989). Zu Ostern und in den Wochen danach (bis April 23) ist er in Bodman nachweisbar (BM2 989b, 990, 991, 993); während dieses Aufenthalts in der Pfalz Bodman beschenkte Ludwig u. a. das Kloster Reichenau unter Abt Walahfrid (BM2 991). Gegen Ende April oder Anfang Mai brach Ludwig d. Fr. von Bodman aus Richtung Francia auf (BM2 993a) und ist am 18. Mai in Ingelheim nachweisbar (BM2 993b); vgl. dazu Zotz, Grundlagen und Zentren, S. 279-282.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 79, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0839-01-18_1_0_1_2_1_79_79
(Abgerufen am 30.09.2016).