Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,2,1

Sie sehen den Datensatz 24 von insgesamt 610.

Datierung nach dem 3. Regierungsjahr Karls in einer St. Galler Urkunde.

Überlieferung/Literatur

Wartmann, UB St. Gallen I, Nr. 337 S. 311f. -- Vgl. BM2 868a.

Kommentar

Die St. Galler Urkunde datiert nach Regierungsjahren Ludwigs d. Fr. und Karls (regnante domno Hludawico imperatore nostro anno XVIII, Carolo vero anno tertio) und läßt sich daher sicher dem Jahr 831 zuweisen; das Regierungsjahr Karls 3 bezieht sich auf die Übertragung eines eigenen Reichsteils (Alemannien) im August 829 (Reg. 6). -- Vgl. Simson, Jahrbücher I, S. 328 m. Anm. 3; Dümmler, Geschichte I, S. 54f.; Borgolte, Chronologische Studien, S. 177; Zotz, Ludwig der Fromme, S. 1492. -- Zu weiteren Datierungen nach Regierungsjahren Karls in St. Galler Urkunden siehe Regg. 11, 23.

Nachträge (1)

Nachtrag von Irmgard Fees, eingereicht am 13.11.2012.

Edition und Abbildung der Urkunde in: Chartae Latinae Antiquiores Bd. 103, ed. Peter Erhart, Bernhard Zeller, Karl Heidecker, Dietikon-Zürich 2010, Nr. 26 S. 72f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I,2,1 n. 24, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0831-06-10_1_0_1_2_1_24_24
(Abgerufen am 01.10.2016).