Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4506 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Wirzburg auf vortrag des bischofs Thiodo, dass kaiser Ludwig zu zeiten des bischofs Wolfgar (810-831) den von allen kaufleuten in Wirzburg zu entrichtenden zoll nach rat und auf bitte des grafen Wicbold, der denselben zu lehen hatte, urkundlich (deperd.) geschenkt habe, dass aber bei einer feuersbrunst zur zeit des bischofs Thiodo nebst vielen andern gerätschaften auch diese urkunde verbrannt sei, gemäss der bitte des bischofs und des grafen Heinrich diesen zoll (vorlage für die schlussformeln no 1837). Salomon canc. adv. Piligrimi archicap. Or. (die indiktionszahl wie in no 2104 nicht eingetragen) München. M. B. 28,155 = Böhmer Acta Conr. 34; *M. G. DD. 1,32.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2105, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0918-07-05_1_0_1_1_0_4503_2105
(Abgerufen am 25.09.2016).