Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4465 von insgesamt 4511.

schenkt dem zu ehren des h. Michael erbauten h. ort Abrinsburg (Heiligenberg bei Heidelberg) auf bitte des bischofs Thiedelach (Worms), des grafen Erkanger u. a., Erlolfs und Folnands 6 hörigenhufen, welche Folcmar in der mark und villa Handschuhsheim im Lobdengau in der grafschaft des grafen Liutfrid innehatte, unter vorbehalt der lebenslänglichen nutzniessung für den mönch Sigolf (vgl. no 2045) mit genehmhaltung des abts und bestimmt, dass nach Sigolfs ableben dies gut an das kloster Lorsch (vgl. no 1575, teilweise vorlage) falle. Wodelfridus canc. adv. Pilegrini archicap. Chr. Lauresh. s. XII. Freher Or. Palat. 1b 37,2. ed. 35 mit ind. XIII = Tolner 12 = Freher SS. ed. Struvius 1,116 = Reinhardus SS. r. Palat. 455; Helwich Ant. Laurish. 71, ed. Johannis SS. Mogunt. 3,37; Cod. Lauresh. ed. Mannh. 1,212 = Böhmer Acta Conr. 15, ed. Tegerns. 1, 211; M. G. SS. 21, 426; *M. G. DD. 1,11; erwähnt im Necrol. Lauresh. Böhmer Fontes 3,152. Über die datirung no 2079a

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2080, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0912-08-23_1_0_1_1_0_4462_2080
(Abgerufen am 02.12.2016).