Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4448 von insgesamt 4511.

Besuch des klosters, feierlicher empfang. Ann. Alam., Sangall. mai. mit der zeitangabe der ankunft: in festivitate s. Stephani ad vesperam. Anekdoten über den leutseligen und iovialen verkehr Konrads im kloster und besonders mit den knaben der klosterschule bei Ekkehard l. c.; nach dieser quelle bestätigt der könig während seiner anwesenheit dem kloster immunitatem loci a Crimaldo inceptam, sed adhuc non firmam, episcopo admittente, manu sua et sigillo (gemeint ist wol no 2075 vgl. auch St. Galler Mittheil. 15,61 n. 218) und schenkt das noch dem fiskus gehörige gut um den hof Stammheim, den Karl an das kloster vergabt hatte (no 1590). Eine St. Galler litanei auf Konrad M. G. Poetae l. 326 no 15, über die zugehörigkeit des begrüssungsgedichtes Waldramms ib. 328 no 17 Traube ib. p. 315 vgl. St. Galler Mittheil. 15,55 n. 188; Konrads name auch im verbrüderungsbuch von St. Gallen, M. G. Lib. confrat. 239 col. 284.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2071c, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0911-12-26_1_0_1_1_0_4445_2071c
(Abgerufen am 29.09.2016).