Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4406 von insgesamt 4511.

bestätigt auf bitte des abts Huoki von Fulda und eines gesandten des grafen Reginhar, abts von Echternach, und auf fürsprache seiner getreuen, der bischöfe Hattho (Mainz), Erchanbald (Eichstädt), Ruodolf (Wirzburg), Tuto (Regensburg), der grafen Kebehart, Liutpold, Burchart, Egino, Liutfred, Iring und Cunpold einen tausch zwischen den beiden klöstern, durch welchen er die von Fulda weit entlegenen, aber Echternach nahen orte Berg im Niddagau und Rodenbach im Moselgau an dieses kloster und dafür 8 bisher zu Echternach gehörige, aber davon weit entfernte und dem besitz des h. Bonifaz bequeme orte im Saal- und Weringau an Fulda überträgt und schenkt. Ernustus canc. ad v. Diotmari archicapp. *Or. Marburg. Schannat Trad. 223 mit siegelabbild.; Dronke C. d. 301; facsim. Schannat Vindiciae t. VII, KU. in Abbild. I, 16. Über die schreiber Berliner Abbild. text 12. Zum geringeren teil auch sachlich verunechtet mit actum in loco Fuldensi im Cod. Eberhardi 2 f. 126 vgl. auch Roller Eberhard von Fulda Beil. 55 no 253. - Ausstellort zweifelhaft: vielleicht Fürth bei Nürnberg (zuerst genannt 1007) oder Furth nö. Cham am Regen (zuerst genannt 1086) oder Furth Lg. Altötting (zuerst genannt 930), Förstemann Ortsnamen 599.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2043, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0907-03-19_1_0_1_1_0_4403_2043
(Abgerufen am 28.09.2016).