Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4404 von insgesamt 4511.

(Mattahhova villa r.) schenkt und bestätigt der kirche von Salzburg auf bitte des in der versammlung der grossen erschienenen erzbischofs Deodmar den Nonnberg (castellum Erntrudis) und des Pongau, die zellen Raitenhaslach, Gars (vgl. no 1573 und Cod. trad. Odalberti no 44, Juvavia anh. 145, Hauthaler Salzburger UB. 1,107), Au (am Inn) und iene am Chiemsee, auch Au geheissen, welche einstmals auf böser leute rat der kirche entrissen, nach verlesung der urkunden der vorfahren in gegenwart seines vaters laut urteiles aller grossen zurückgegeben und von diesem urkundlich bestätigt worden war (no 1861). Engilpero not. adv. Theutmari archicap. A. Christo propitio XXVIIII (= no 1444) Loud. regis in orientali Francia regn., ind. VIIII. *Ch. s. XIII (kammerbücher, A). Juvavia anh. 100 ex arch. archiep. (A) mit a. reg. 44 zu 875. Fälschung auf grundlage und wahrscheinlich in nächster beziehung zur fälschung no 1850, welche auch das ganze formelwerk beisteuerte; die arenga aus einer schenkungsurk.; den wahren sachverhalt betr. Chiemsee ergibt no 1861.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2041, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0906-11-20_1_0_1_1_0_4401_2041
(Abgerufen am 10.12.2016).