Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4399 von insgesamt 4511.

(Mettis) bestätigt den mönchen des klosters St. Èvre ausserhalb der stadt Toul auf mahnung der erzbischöfe Atho (Mainz) und Rathpod (Trier) von neuem die von seinen vorfahren, insbesondere seinem vater könig Arnulf (? deperd. vgl. no 1882, 1884), urkundlich bestätigten und genannten besitzungen mit der bestimmung, dass sie davon nur dem bischof die in der urkunde kaiser Karls (no 1706, teilweise vorlage) bestimmten leistungen zu geben haben. Theodulfus not. adv. Rathpodi archicap. (verderbt aus archiep.) summique canc. Den iahresdaten angefügt: die vero XIIII kal. sept. Bouquet 9,371 e schedis Mabillonii mit ind. XI; regest Mabillon Ann. 3, 328 mit ind. IX, aber dem gleichen tagesdatum. Schon Mabillon lag die urk., wie die unrichtige stellung des tagesdatums, die einfügung des 'vero' zeigt, nur in kopie vor; zweifelsohne ist vom kopisten der monatsname 'septembris' statt 'novembris' verschrieben, wie aus der folgenden urk. und aus dem bericht Reginos erhellt. Eine k. s. XVII ohne quellenangabe in CL. 12661 f. 8' Paris bibl. nat. bietet ganz denselben text. Bei Böhmer 1211 zu aug. 20.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2038, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0906-10-19_1_0_1_1_0_4396_2038
(Abgerufen am 05.12.2016).