Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4389 von insgesamt 4511.

beurkundet, dass er seinen hörigen Johan auf bitte des grafen Puruchart durch ausschlagen des denars nach salischem gesetz frei gemacht habe. Ernustus canc. adv. Theotmari archicap. Guillimann De rebus Helvet. 239, 2. ed. (Lipsiae 1710) 103 (von der aus hs. Tschudis) = Goldast Alam. SS. 2,36, Const. 3,300 = Cod. trad. s. Galli 421 = Lehmann Chr. der Stadt Speier 85 mit ind. VIII = Meinders Diss. de iurisdictione colonaria (Lemgov. 1713) 137 = Eccard Leg. Sal. 60 = Lünig RA. 4,50 = Herrgott Gen. 2, 65 (ex arch. s. Galli = Cod. trad. s. Galli) = Neugart C. d. Alem. 1,542 = Spangenberg Lehre von dem Urkundenbeweis 2,113 = *Wartmann UB. 2,350 mit den varianten aus Guillimann; Fuchs Leben des Aegid Tschudi 1,117 aus dem or. im Tschudischen arch. zu Greplang (stimmt mit Guillimann) = Blumer Urkundensammlung 1,3; Ochs Gesch. der Stadt Basel 1,161 aus abschr. 'in einem ms. unserer bibl.', Jahrbuch f. Schweiz. Gesch. 15,299 nach dem facs. Das or. 1826 im besitz eines Tschudi soll nach England verkauft worden sein, ein von antiquar Erni in Zürich früher genommenes facsim. ietzt in der Mülinenschen bibl. in Bern, Blumer einl. p. III; das or. war wahrscheinlich in St. Gallen Jahrb. f. Schweiz. Gesch. 15,305,385 vgl. Wartmann 2,417. Eine k. s. XVI im chr. Urstisii f. 245' Basel universitätsbibl. ist wertlos.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2033, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0906-05-31_1_0_1_1_0_4386_2033
(Abgerufen am 03.12.2016).