Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4387 von insgesamt 4511.

bestätigt dem bistum Freising, dessen dom sammt den urkunden verbrannte (903 vgl. no 2015), auf bitte des bischofs Walto und fürsprache seiner getreuen, der erzbischöfe Haddo (Mainz) und Theotmar (Salzburg), der bischöfe Erchanbold (Eichstädt), Adalpero (Augsburg), Zacharias (Seben), Deotoloh (Worms), der grafen Otto. Puruchard, Adalpert, Liutpold, Puruchard, Sigihart, Cundpold, Iring, das von seinen vorfahren auf verwendung des h. Corbinian. bischofs von Freising, dem volk und klerus urkundlich (deperd.) verliehene und bis zu Waltos zeit ununterbrochen eingehaltene recht einen bischof, qui generositate nature, pericia librorum et vitae probitate idoneus sit divinum servitium regere et regalia obsequia prebere, aus ihrer mitte zu wählen mit der bestimmung dass, wenn sie unter sich keinen tauglichen fänden, sie bei hof (infra regiam curtem) einen tauglichen suchen und wählen. Ernustus canc. adv. Theotmari archicapp. *Or. (vorausfertigung des schlussprotokolls, die Ficker Beitr. z. UL. 2,121, 178 annimmt, unwahrscheinlich) München, (A). Hund-Gewold 1,127, 2. ed. 86 mit ind. VIII = Lünig RA. 17,215 mit ind. VIII, a. reg. VIII: Meichelbeck H. Fris. 1,152 mit monogramm- und siegelabbild. und IX kal. mai. = Resch Ann, Sab. 2,324; M. B. 28. 139 aus A; erwähnt im urkundenverzeichnis s. XI Roth Beitr. 3,63, Arch. f. öst. Gesch. 27, 264, M. G. 24,316. Bischof Waldo stirbt schon 906 (Ann. Alam.) mai 18 (Necrol. s. Galli, M. G. Necrol. 1,474, Frising. irrig zu 905 Forschungen 15,163); dass Waldo für den fall seines todes vorkehrungen getroffen habe (cum migraret, pontifices aderant, Cum quibus ipse suum pertractans sepe recessum Res discessuri ordinat ipse sibi), erwähnt das gedicht Salomons auf Waldos tod, M. G. Poetae l. 4,309 v. 98-100. - Holzkirchen nö. Nördlingen, Förstemann Ortsnamen 865; Riezler Gesch. Baierns 1,315 n. 1 entscheidet sich für Holzkirchen in Baiern (wol ienes bei Miesbach).

 

Verbesserungen und Zusätze:

Das urkundenverzeichnis s. XI jetzt auch gedr. von Bitterauf, Freisinger Traditionen, Quollen und Erörterungen zur bayr. und deutsch. Gesch. NF. 4 (1905) 20.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2032, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0906-05-08_1_0_1_1_0_4384_2032
(Abgerufen am 09.12.2016).