Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4378 von insgesamt 4511.

tauscht mit bischof Salomon, abt von St. Gallen, das krongut im gau Baar zu Feckenhausen, Steiga, Tiunang, eine hufe in der villa Thatalabahc (Dettelbach) am Bodensee und ein gehöfte mit 2 ioch an der ostseite des königlichen hofes an der mündung des Tiufenbachs (ietzt St. Katharinenbachs) mit dem recht für die insassen das dürre und liegende holz zu sammeln und iährlich 10 mühlsteine zu schneiden, gegen den klosterhof Pappenheim in Sualafeld, um diesen seinem getreuen Meginwart zu eigen zu geben (vgl. no 1999). Ernustus canc. adv. Thieotmari archicapp. *Or. (das tagesdatum nachgetragen, in den iahresdaten korrekturen) St. Gallen. Cod. trad. s. Galli 418 = Neugart C. d. Alem. 1,539; Wirtemberg. UB. 1,204; Wartmann UB. 2.343. Über das verhältnis zu no 1947 St. Galler Mittheil. 13,171 n. 369. topogr. ib. p. XIX.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2025, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0905-01-21_1_0_1_1_0_4375_2025
(Abgerufen am 05.12.2016).