Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4373 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster St. Gallen auf bitte des bischofs und abts Salomon und des grafen Arnolt (später Arnolf) das nachher an die grafen übergegangene krongut zu Tapfen, Echenhausen und Eglingen im gau Munigisingeshuntare (Münsingen, Stälin Wirtemberg. Gesch. 1,300) in der grafschaft Arnolfs (praedicti Arnolfi) ausgenommen was Hilterich, ein ministeriale des genannten grafen, inne hatte, für den unterhalt der mönche. Ernustus canc. adv. Theotmari archicapp. *Or. (das protokoll vorausgefertigt) St. Gallen. Cod. trad. s. Galli 413 = Neugart C. d. Alem. 1,534; Wirtemberg. UB. 1,202; Wartmann UB. 2,338.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2021, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0904-06-15_1_0_1_1_0_4370_2021
(Abgerufen am 28.09.2016).