Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4370 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Worms auf bitte des bischofs Deotoloch das laut der vorgelegten urkunde (no 1935, vorlage vgl. 1930) von seinem vater kaiser Arnulf geschenkte gut innerhalb und ausserhalb der stadt Worms in den villen Oppenheim, Horchheim und Weinsheim. das von diesem dem hofkleriker Willolf dort verliehene eigen mit 6 genannten dienern und deren besitz sowie die ganze sippe iener, welche dem könig spanndienste und die übrigen vom königlichen fiskus nach bedarf eingeforderten leistungen zu liefern hatten, deren namen in iener urkunde aufgezeichnet sind, sammt der zur genossenschaft der parafridi gehörigen nachkommenschaft. Ernustus canc. adv. Diotmari archicap. *Ch. s. XII Hannover. Forschungen 9,424; Boos UB. der stadt Worms 1,19.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2019, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0904-03-18_1_0_1_1_0_4367_2019
(Abgerufen am 28.09.2016).