Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4365 von insgesamt 4511.

schenkt der kürzlich abgebrannten kirche von Freising zum wiederaufbau auf bitte des bischofs Waldo und auf fürsprache seiner getreuen, des erzbischofs Diotmar (Salzburg), der bischöfe Zacharias (Seben) und Tuto (Regensburg), des erlauchten grafen Liutbold, seines teuren verwandten, der grafen Sigihard, Cundpold, Isangrim, Meginward, und nach gemeinsamem rat der übrigen bei ihm anwesenden grossen den hof Föhring, welchen seine mutter Outa urkundlich (deperd.) von seinem vater kaiser Arnolf empfangen, aber in gegenwart der genannten getreuen in seine hand zurückgegeben hatte, mit gehöften, hörigen, barschalken, gesinde, hengstfütterern (sindmannis, hengistfuotris vgl. Grimm D. Rechtsalterthümer 4. A. 1,440, 437, 498, Waitz VG. 2. A. 4, 341, 342), zinsen und allem, was in der gewere des hofes steht. Engilpero not. adv. Diotmari archicapp; *Or., (das schlussprotokoll vorausgefertigt Ficker Beitr. z. UL. 2,121, 178, das tagesdatum mit blässerer tinte nachgetragen), München (A). Hund-Gewold 1, 130, 2. ed. 88 mit IV non. oct 892 = Lünig RA. 17,214 mit a. inc. 903 = Leibniz Ann. 2,223 extr. ohne actum; Meichelbeck H. Fris. 1,151 aus A = Resch Ann. Sab. 2,318; M. B. 28,134 aus A; regest schon Hund Metrop. Salisb. 40 ex Avantino; erwähnt im urkundenverzeichnis s. XI Roth Beitr. 3,63, Arch. f. öst. Gesch. 27,264, M. G. SS. 24,316.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2015, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0903-11-30_1_0_1_1_0_4362_2015
(Abgerufen am 26.09.2016).