Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4358 von insgesamt 4511.

schenkt der von Adalhart und Heinrich arg geschädigten kirche von Wirzburg auf bitte seines lieben bischofs Ruodolf und auf fürsprache seiner getreuen, der bischöfe Hatho (Mainz), Walto (Freising), Erchanpold (Eichstädt), Adalpero (Augsburg), Salomon (Konstanz) und Tuto (Regensburg), der grafen Chonrat. Kebehart, Adalbert, Purchart, Oudalric, Arnolf, Liutfred, Purchart und Eranfred aus dem ehemaligen besitz Adalharts und Heinrichs, der ob der grösse ihrer bosheit nach urteil der Franken, Alamannen, Baiern, Thüringer und Sachsen gesetzlich eingezogen worden war, die orte Prosselsheim und Frickenhausen im gau Gozfeld in der grafschaft Chonrats (vgl. Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 3,523) mit kirchen, gehöften, hörigen und allem zubehör in den gauen Volkfeld, Iphgau, Grabfeld und Badanachgau (Padiniggowe s. Wirzburg, Förstemann Ortsnamen 196), ausgenommen die leute, welche seinen getreuen Tragapoto von der villa Prosselsheim ermordeten, und das, was diese etwa aus dem eigengut edler leute zu den genannten orten sich aneigneten. Ernustus canc. adv. Theotmari archicapp. *Or. München (A); ch. s. XIII (lib. albus) f. 25' (B). Eckhart Francia or. 2,897 e ch. vet. (B mit dem lesefehler marchiones st. viri vgl. Waitz in Forschungen 3,;58) = Hartzheim Conc. 2,583 = Resch Ann. Sab. 2,315 extr. = Kremer Or. Nass. 2,36; M. B. 28,129 aus A; erklärung der tiron. noten Kopp Palaeogr. 1,413.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 22.09.2015.

Lit.: R. Ulrich, Urkunde König Ludwigs IV. über die Schenkung einiger Besitzungen aus dem Krongut an Bischof Rudolf von Würzburg im Jahr 903, in: Würzburger Diözesangeschichtsblätter 58 (1996), S. 23-34.

 

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 2009, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0903-07-09_1_0_1_1_0_4355_2009
(Abgerufen am 06.12.2016).