Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4324 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Eichstädt auf bitte des bischofs Erchanbold die abtei Herrieden, welche sein vater kaiser Arnolf laut der vorgelegten urkunde (no 1783, vorlage) geschenkt hatte. Engilpero not. adv. Diotmari archicapp. K. von 1643 und 1714 München reichsarch. mit rekognition, Oefele Uned. Karol. Dipl. in SB. der bayer. Akad. 1892 s. 121 sammt besserungen zum gedruckten text (A), die rekognition auch in abschr. Peutingers (hs. 243 Stuttgart bibl.) archival. Zeitschr. N. F. 5,282; k. s. XVIII ex autogr. in Michael Steins Cod. dipl. Eystet. in der seminarbibl. zu Eichstädt mit arenga, aber gleichfalls ohne rekognition, die varianten belanglos, abschr. (B) Büttner Franconia 2, 57 ohne quellenangabe, ohne arenga und rekognition.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1984, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0900-02-07_1_0_1_1_0_4321_1984
(Abgerufen am 03.12.2016).