Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4250 von insgesamt 4511.

schenkt der von ihm erbauten kapelle zu Ranshofen auf fürsprache des bischofs Wiching und seines ministerialen, des grafen Isangrim, 2 ioch land an der östlichen einfriedigung des hofes, in dem sie erbaut ist, mit einer bisher zum königlichen dienst (ad opus nostrum) gehörigen mühle an der aus dem eingezäunten tiergarten (pruolo vgl. no 1777) fliessenden quelle, das nötige bau- und brennholz aus dem anliegenden forst Weilhart, aus diesem und dem forst Höhenhart (nö. Mattighofen, Lamprecht Hist. topogr. Matrikel 113, Honhart vgl. no 1946) ie 20 karren zweiten heus und die schweinemast in beiden forsten ohne einschränkung durch die heger. Engilpero not. adv. Wichingi episcopi. *3 Passauer ch. s. XII (nur mit anno III)-XIII, diese mit ind. V (A). M. B. 3,310 aus dem ietzt verlornen or. mit der richtigen ind. II. = UB. des Landes o|d. Enns 2,45: M. B. 31,156 aus A; zuerst erwähnt Bruschius De Laureaco 89, regest Hansiz 1,171 aus Schreitwein, Öfele SS. 1,706 e schedis Aventini.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1951, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0899-02-05_1_0_1_1_0_4247_1951
(Abgerufen am 27.09.2016).