Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4290 von insgesamt 4511.

überweist den brüdern und schwestern der abtei Nivelles auf fürsprache seiner viellieben base (neptis) Gissela genannte güter in den grafschaften Brabant und Laon, im Wormsgau (die villa Sprendelinga, ietzt Sprendlingen sö. Bingen, Förstemann Ortsnamen 1364 vgl. Pückert Aniane und Gellone 312 n. 35) in der grafschaft Laon und im gau Taxandria land zur salzgewinnung in Friesland mit einer fischerei für ihren unterhalt, die villa Bruoil circa Renum (Brühlhof bei Münstereifel sw. Koblenz (Förstemann 329) 3 mansen für die lichter, andern bedarf und das hospital mit dem ganzen zehnten der abtei tam de indominicatu quam de fratrum seu sororum causis et beneficiis omnibus segregatis hiis villis, quae ad materculam decimas dant, und einen weinberg in der grafschaft Soissons. Egilbertus canc. adv. Hermanni archicap. Ch. s. XV Brüssel (A), k. s. XVI in Chambres des Comptes 8 f. 236' coll. cum or. Brüssel (B), *M. G. Dopsch. Miraeus Donat. 389, Notitia 80, Op. 1,503 = Ryckel Hist. s. Gertrudis 432. Vorlage urk. Karls d. K. 877 iuli 9 B. 1817. Der text verderbt, gegenüber no 1975, 1976 und 1982 ist die pönformel kaum zu beanstanden. Über die arenga no 1955d

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1971, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0897-07-26_1_0_1_1_0_4287_1971
(Abgerufen am 25.09.2016).