Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4219 von insgesamt 4511.

bestätigt auf bitte Salomons, bischofs von Konstanz und abts von St. Gallen, einen tausch, durch welchen Salomon aus dem klosterbesitz 378 ioch mit 5 gehöften zu Jonswil im Thurgau an Othere gibt und dafür von diesem im selben gau 180 ioch mit 5 gehöften in der villa Bazenheid, 175 ioch zu Wilen, 22 ioch zu Uzwil und ausserdem als geschenk an das gotteshaus 20 ioch empfängt. Ernustus canc. adv. Theotmari archicap. *Or. St. Gallen. Cod. trad. s. Galli 403 = Neugart C. d. Alem. 1,509; Wartmann UB. 2,310; der tauschvertrag selbst in dem die königliche bestätigung vorgesehen ist, datirt erst vom 19. mai 897, Wartmann UB. 2,313. Das or. weist 2 hände und 2 tinten auf: von der einen hand mit schwarzer tinte das eingangsprotokoll mit publikationsformel und das eschatokoll, der ganze text von quod venerabilis-solidamus von einer zweiten in der kanzleischrift geübten hand auf rasur; es wurde also der text einer urk. radirt und mit belassung des protokolls und siegels eine neue urk. gemacht, ob per nefas, muss dahin gestellt bleiben. Durch die benützung einer urk. älteren datums erklärt sich auch die nichtübereinstimmung der datirung der späteren tauschurk. und der früheren bestätigung vgl. auch Ficker Beitr. z. UL. 2,123 und Meyer von Knonau im Jahrb. f. Schweiz. Gesch. 2 (1877), 120.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1928, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0897-01-30_2_0_1_1_0_4216_1928
(Abgerufen am 28.09.2016).