Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4217 von insgesamt 4511.

(Ratisbone) genehmigt auf fürsprache des erzbischofs Hatto und des markgrafen Otto einen zwischen abt Huki von Fulda und seinem lieben grafen Chunrad verabredeten tausch von lehensgütern Chunrads im gau Eichsfeld in der grafschaft Ottos gegen weiter entfernten klosterbesitz in Chunrads grafschaften Engern und Hessen und gibt an Fulda, was Chunrad in den villen Ammern und Görmar (bei Mühlhausen) und an 4 andern orten im genannten gau an königlichen lehen hat unter der bedingung, dass derselbe dafür den ort Rossbach (vgl. no 1680) zu eigen empfange und ausserdem eine entschädigung aus den anliegenden orten, bis er für den bebauten teil des lehens ganz schadlos gehalten werde, während das öde und unbebaute land als geschenk an das kloster falle. Ego Ernustus canc. reg. Ohne a. reg. und imp. *Cod. Eberhardi 2 f. 116 (mit phantasiemonogramm Arnolfs vgl. auch Roller Eberhard von Fulda Beil. 51 no 239). Schannat Trad. 219 = Or. Guelf. 4,266 = Kremer Or. Nass. 2,25 = Leibniz Ann. 2,369; Dronke C. d. 294; topogr. Dobenecker Reg. Thuring. 1,62 no 284.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1926, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0897-01-28_1_0_1_1_0_4214_1926
(Abgerufen am 28.09.2016).