Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4148 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster S. Ambrogio bei Mailand unter abt Petrus auf bitte des erzbischofs Hattho von Mainz laut der urkunden seiner vorfahren, des grossen Karl, Lothars und seines sohnes Ludwig (von keinem dieser herrscher ist eine immunitätsurk. überliefert), immunität (neu in der formel: inlicitas occasiones aut illas quas arbustaritias vocant) mit königschutz, sämmtlichen besitz, den zur herrschaft Mailand gehörigen königshof Palatiolo, den eingefriedeten grund und boden des klosters bis zur stadtmauer, den keine Amtsperson betreten dürfe, schenkt zur zelle in Pavia den anliegenden teil der stadtmauer und verbietet dort gastung zu verlangen (vgl. no 1600); busse 2000 mancosi. Engilpero not. adv. Deotmari archicap. A. r. VII in Frantia et in Italia I. K. s. X in. ohne datirung (A) und s. XI ex. (B) Mailand staatsarch. Puricelli 262, 2. ed. (Graevius Thes. 4) 123 (ex archet.); Aresius 31 mit IV id.; Morbio Municipj It. 3,143, 149 aus 2 transs. von 1587; Fumagalli C. d. 484, Cod. Lang. 598, beide aus B.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1894, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0894-03-11_1_0_1_1_0_4145_1894
(Abgerufen am 09.12.2016).