Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4122 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster St. Gallen auf die bitte des bischofs Salomon, welcher dem kloster als erwählter abt (vgl. no 1875) vorsteht, mit zustimmung der grossen und umstehenden getreuen laut der vorgelegten urkunden seines urgrossvaters k. Ludwig (no 663), seines grossvaters könig Ludwig (no 1491) und seines oheims kaiser Karl (no 1750, vorlage) immunität und gebannten eid (vgl. Brunner in Wiener SB. 51,426, 450 und Forsch, z. Gesch. des deutschen u. franz. Rechtes 168,192) gleich dem kloster Reichenau und den fiskalgütern. Engilpero not. adv. Diotmari archicapp. *Or. (das eschatokoll vorausgefertigt, das tagesdatum mit dunklerer tinte nachgetragen) St. Gallen (A). Status eccl. et monast. s. Galli 32 (aus A); Neugart C. d. Alem. 1,491 e coll. Haller; Wartmann UB. 2,289 aus A.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1882, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0893-01-06_1_0_1_1_0_4119_1882
(Abgerufen am 11.12.2016).