Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4115 von insgesamt 4511.

schenkt frau Irmburch auf fürsprache seines lieben bischofs Engilmar (Passau) aus dem königlichen lehen ihrer söhne Adalpert und Caganhard 2 hufen zu Mauern und 1 hufe zu Doidorf im gau Ad Pergon (Ebersberg) mit 15 hörigen (die 17 namen nach der korroborationsformel eingeschaltet) zu freiem eigen. Engilpero not. adv. Diotmari archicap. *Freisinger ch. s. XII (A). Hund-Gewold 1, 129, 2. ed. 88 = Lünig RA. 17,213; M. B. 31,142 vgl. Hundt Die Urk. des Bisthums Freising in der Zeit der Karolinger in Abhandl. der hist. Classe der bayer. Akad. XIII, 1,20 - Lentinchovon (auch genannt in Anamodi Trad. S. Emmer I, 79 Pez Thes. 1c,251 vgl. 49 und in no 1534) nach Ried C. d. 2 Index geogr. Riekofen Oberpf. LG. Stadtamhof ö. Regensburg, vgl. Förstemann Ortsnamen 963.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1876, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0892-10-04_1_0_1_1_0_4112_1876
(Abgerufen am 26.09.2016).