Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4092 von insgesamt 4511.

(Mattahove) schenkt der kirche von Freising auf bitte des bischofs Waldo die zum königshof Liburna, gewöhnlich Lurna genannt, gehörige kapelle, welche papst Zacharias, zur unterdrückung der in iener gegend entstandenen ketzereien dahin kommend, unter assistenz des bischofs Iohannes von Aquileia aus liebe zu könig Pipin geweiht hatte, mit den von alters eingewiesenen zehnten zu beiden seiten der Drau. Engilpero not. adv. Thiotmari archicapp. Ind. VIII. Ch. s. XII cod. 189 f. 31' (A) = cod. 238 f. 98' = cod. 191 f. 114. Hund-Gewold 1,129, 2. ed. 88 mit a. inc. 892 = Lünig RA. 17,213; aus A: M. B. 31,139, Zahn C. d. Fris. in Fontes r. Austr. II, 31,23 (der echten urk. gegenübergestellt), Jaksch M. hist. Carinth. 1,27. Fälschung c. 1072 in dem streit zwischen dem erzbischof Gebhard von Salzburg u. bischof Ellenhard von Freising (vgl. Fontes r. Austr. II, 31, 81, Jaksch 3 no 394) auf grundlage von no 1862 mit interpolationen und weglassungen vgl. Jaksch l. c., schon von Meichelbeck H. Fris. 1,145 angezweifelt. Bereits erwähnt als erwerbung einer 'alia capella' in dem in no 1862 angeführten urk. verzeichnis s. XI.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1863, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0891-07-21_2_0_1_1_0_4089_1863
(Abgerufen am 10.12.2016).