Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 4090 von insgesamt 4511.

schenkt der kathedralkirche von Salzburg auf bitte des erzbischofs Deotmar, seines erzkaplans, die abtei Chiemsee, im volksmund Ouwa genannt, die derselbe zu lehen hatte, nachdem er sie von der kirche von Metz, an die sie einst von seinen vorfahren (vgl. no 298) vergabt worden war, gegen die abtei Luxeuil eingelöst hatte, unter der bedingung, dass für seinen vater Karlmann und für ihn ein ewiger iahrtag abgehalten werde. Aspertus canc. adv. Deotmari archicapp. Ind. VIII, vom ursprünglichen a. reg. IIII das erste I durch ein loch im pergament zerstört. *Or. München (A). Hund-Gewold 2,235, 2. ed. 163 = Lünig RA. 16, 1063 = Calmet 2. ed. 2b, 156; Iuvavia anh. 110 ex arch. archiep. (kammerbücher) mit a. inc. 890; M. B. 2,381; 28,103 aus A, sämmtliche drucke mit a. reg. III.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1861, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0891-06-28_1_0_1_1_0_4087_1861
(Abgerufen am 28.06.2017).