Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3989 von insgesamt 4511.

schenkt dem abt Pernhart von St. Gallen auf dessen durch seinen custos und kanzler Aspert vorgetragene bitte das krongut zu Thiengen im Breisgau in der grafschaft Wolfunes in Alamannien auf lebenszeit mit der bestimmung, dass es nach dessen ableben an das kloster St. Gallen zum unterhalt der brüder falle. Aspertus canc. adv. Theotmari archicapp. *Or. (das tagesdatum mit dunklerer tinte nachgetragen) St. Gallen. Cod. trad. s. Galli 374 = Neugart C. d. Alem. 1,471; Wartmann UB. 2,269. - Ausstellort unbekannt; die deutung Neugarts auf Mondsee in Oberösterreich, das in dieser zeit Maninseo, in der späteren lateinischen form Lunaelacum heisst, hat bereits Wartmann 2,270 n. 2 als irrig zurückgewiesen; der ort ist zwischen Speier und Frankfurt zu suchen, es kommt daher auch Lonsee nw. Ulm nicht in betracht; vielleicht hängt der name mit dem des flüsschens Luss (Lusze, urk. von 1262, Hilgard Urk. z. Gesch. der Stadt Speier 73; das Speier gegenüber liegende Lussheim schon 946 Luzheim ib. 4) zusammen; n. Bruchsaal auch die Luss-Hardt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1790, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0888-05-29_1_0_1_1_0_3986_1790
(Abgerufen am 01.10.2016).