Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3961 von insgesamt 4511.

Einladung der verschwornen; Arnolf kommt mit einem bedeutenden heer von Baiern und Slaven (Winden) und wird (in Frankfurt) zum könig gewählt (isti invitaverunt Arnolfum ipsumque ad seniorem elegerunt, sine mora statuerunt ad regem extolli, Ann. Fuld. V; conspiratione facta adversus eum [Karolum] orientales Franci reliquerunt eum et elegerunt Arnolfum in regem, Ann. Hildesheim.; Arnoldus electus, Ann. Weissenburg. M. G. SS. 3,50,51); tronentsagung Karls, der sich auf die ihm von Arnolf zugestandenen güter in Alamannien zurückzieht. no 1754a-c. Die mehrzahl der annalen verzeichnet nur Arnolfs tronbesteigung; in regnum elevatur, Ann. Alam. cont. (in erweiterter redaktion St. Galler Mittheil. 19,255 n.: A. inmanissimus rex elevatur) vgl. Weingart., Sangall. mai,; in regem elevatur, Ann. Aug.; in regni solio ponunt, Ann. Vedast.; rex efficitur, Ann. s. Vinc. Mett.; rex constituitur, Ann. s. Maxim. Trev., Prum.; rex succedit, Ann. Laub.; regnum suscepit, Ann. Stabul. 884 M. G. SS. 1,52, 66, 77, 68:(auch Jaffé Bibl. 3,704); 2,203; 3,157; 4, 6, 15; 18,1291; 13, 42, irrig Ann. Aqu. ib. 24,36: fit rex in Bawaria. Ob Arnolf selbst leitenden einfluss auf die verschwörung gegen Karl genommen, ist nicht überliefert; eine spätere quelle berichtet, dass Hildigard, die tochter Ludwigs III (vgl. no 1779), wesentlichen anteil an der erhebung Arnolfs gehabt habe (cuius maxime molimine deiecto Karolo [Arnolfus] rex factus fuerat, Herimanni Aug. Chr. 895 M. G. SS. 5,110). Über die bedeutung der wahl Arnolfs im rahmen des erbrechts (Fulco von Reims an Arnolf: quorum [gentis Francorum] mos semper fuerit, ut rege decedente alium de regia stirpe vel successione .. eligerent, Flodoard H. Rem. IV, 5 M. G. SS. 13,563; Ann. Anglosax. 887: quod eorum [quinqne regum] nullus esset a paterna parte hereditarius praeter eum [Arnolfum] unum, ib. 106 vgl. 123), die keineswegs die wahlmonarchie an die stelle der erblichen setzte, Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 3,303. Der hoffnung, dass Arnolf das darniederliegende reich wieder emporheben werde (Sed moles immensa, diu quae corruit ante, Non restaurare se subito patitur, V, 421) gibt der Poeta Saxo V, 135 f., 415 f. M. G. Poetae l. 4,65, 58 ausdruck.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1765l, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0887-11-00_1_0_1_1_0_3958_1765l
(Abgerufen am 08.12.2016).