Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3937 von insgesamt 4511.

bestätigt seiner vielgeliebten 'schwester', der kaiserin Angilberga, auf die durch ihren boten, den abt und arzt Gisulf, übermittelte beschwerde, dass manche leute noch ihr den von ihrem gemahl Ludwig empfangenen, von seinem vater (no 1518), seinem oheim (Karl d. K., deperd., erhalten nur urk. Karlmanns von Westfrancien, Mittheil. des Instituts f. öst. GF. 5,399) und seinem bruder (Karlmann, deperd.) bestätigten oder sonst urkundlich erworbenen besitz bestritten, nochmal sämmtlichen besitz als freies eigen oder lehen, wie er ihr verliehen worden war (vgl. no 1602, 1636). Fredeboldus canc. adv. Liutberti archicanc. Reg. XII, imp. VI. Or. und gleichzeitige nachzeichnung Parma staatsarch. aus S. Sisto in Piacenza, *M. G. Dopsch. Muratori Ant. 1,565 (ex autogr.) = Heumann Dipl. imperatr. 63.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1757, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0887-08-11_2_0_1_1_0_3934_1757
(Abgerufen am 05.12.2016).