Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3916 von insgesamt 4511.

bestätigt auf bitte des ihm lieben bischofs Geilo von Langres eine ihm mit zustimmung seiner gemahlin Rigard vorgelegte prekarie zwischen seinem getreuen Dodo (vgl. no 1967) und der kirche von Langres betreffs güter in den gauen Bar, Portois, Attouar, Chatillon s|Seine (p. Laticensi) und lässt Dodo und dessen gemahlin Wandelmod eine kaiserliche bestätigung ausfertigen mit der bestimmung, dass sie und ihre kinder iene güter auf lebenszeit inne haben, dieselben aber nach aller ableben an die kirche von Langres heimfallen sollen. Amalbertus not. adv. Liuthvardi archicanc. Ind. IIII ohne a. reg. in Francia. Or. (die datirungszeile von andrer hand mit dunklerer tinte) Chaumont aus Langres, *M. G. Dopsch. Forschungen 9, 423; Roserot Dipl. carol. im Bulletin de la Soc. hist. et nat. de l'Yonne 1893 p. 523 (sonderabdr. 21), beide aus A. Topogr. Bibl. de l'École des chartes 31,354. Über die fassung Wiener SB. 92,468 n. 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1742, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0887-01-15_3_0_1_1_0_3913_1742
(Abgerufen am 26.09.2016).