Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3928 von insgesamt 4511.

(circa Hrenum) Adoption Ludwigs, des sohnes Bosos, unterwerfung der Provence: mortuo itaque Buosone (887 ian. 11) parvulus erat ei filius de filia Hludowici Italici regis (Irmingard vgl. no 1756), obviam quem imperator ad villam Ch. veniens honorifice ad hominem sibi quasi adoptivum filium eum imunxit. Ann. Fuld. V (ed. Kurze 115). Die nach Bosos tod eintretenden inneren und äusseren bedrängnisse, welche sich bald noch steigerten (vgl. das wahlprotokoll Ludwigs M. G. Capit. 2,376), bewogen Irmingard die oberhoheit des kaisers förmlich anzuerkennen und tron und reich unter seinen schutz zu stellen; für die huldigung, welche Ludwig ihm leistet, anerkennt Karl dessen nachfolgerecht (cui Karolus imperator iam regiam concesserat dignitatem, M. G. Capit. 2,377 vgl. ib. 376: quomodo post Karoli imperatoris obitum aliquamdiu sine rege et principe existens und Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 3,277 n. 3). - Rückkehr der Normannen aus dem verheerten Burgund (no 1733c) vor Paris (zeitangabe: maio mense, Ann. s. Columbae Sen. M. G. SS. 1,104; aestivo tempore, Ann. Vedast.), um den ihnen 'vom kaiser zugesagten' tribut (no 1733a) in empfang zu nehmen; bischof Askerich geht zum kaiser und bringt die bedungene summe (pro quo ierat, rediens secum detulit), Ann. Vedast.; nach no 1751, 1752 kam auch graf Odo (wahrscheinlich in derselben angelegenheit) an den hof. Die Normannen ziehen nach empfang des tributs nicht ab, sondern laufen, als ein versuch auf der Seine bei Paris vorbeizukommen, durch Askerich und Ebolus vereitelt worden war (Abbo II, 388 f.), trotz des mit Paris geschlossenen abkommens (Abbo II, 412: aliud non tangere litus ni Sequanae gressumque referre cito velut ante), wieder, quia nullus erat qui eis resisteret, in die Marne ein und setzen sich in der königlichen villa Chézy (w. Meaux) fest, von wo aus sie weithin bis Troyes, Reims, Toul, Verdun das land verwüsten und ausplündern. Ann. Vedast., Abbo II, 429 f., Ann. Angl. Sax. M. G. SS. 13,106 vgl. 122, 123, Regino 889, Ann. Fuld. IV. - Nach A. Schulte in Zeitschr. f. d. Gesch. des Oberrheins N. F. 2 (1887), 246 Kirchheim (Unterelsass, k. Wasselnheim) bei Marlenheim, wahrscheinlicher Kirchen bei Lörrach, dafür Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 3,277 D. 2, Spruner-Menke Handatlas no 35

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1749a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0887-00-00_1_0_1_1_0_3925_1749a
(Abgerufen am 08.12.2016).