Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3926 von insgesamt 4511.

Reichsversammlung (placitum) transacto die s. paschae (apr. 16), Ann. Fuld. V; cum suis colloquium habuit, Ann. Fuld. IV (ed. Kurze 115, 105). Zu diesem für den 30. apr. bestimmten reichstag hatte der kaiser durch einschreiben, das am 30. märz in Rom anlangte (deperd.), auch die abordnung päpstlicher legaten erbeten; papst Stephan V gibt ablehnenden bescheid, da das übermittelte schreiben ihm verdächtig scheine, weil es nur durch einen niedrigen mann überbracht, in demselben weder sicheren geleites noch des gebührenden empfanges der legaten gedacht und die zeit überhaupt zu kurz sei, Deusdedit Coll. can. IV, 105, unvollständig N. Arch. 7,159 vgl. 5,412, Jaffé Reg. pont. 2. ed. 3428. - Aussöhnung zwischen dem erzkanzler Liutward und Berengar von Friaul: Liutward, der, von niedriger abkunft (vgl. Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 3,109 n. 4) zu den höchsten würden emporgehoben, als mächtiger galt denn der kaiser selbst (imperator quendam de suis ex infimo genere natum nomine Liutwardum super omnes, qui erant in regno, exaltavit .. iste prior imperatori et plus quam imperator ab omnibus honorabatur et timebatur, Ann. Fuld. IV), der auch beschuldigt wurde, er habe ungeahndet mädchen aus den edelsten familien Deutschlands und Italiens rauben lassen, um seinen verwandten glänzende partien zu verschaffen, hatte aus dem nonnenkloster in Brescia (S. Salvatore) die tochter des grafen Unruoch (des älteren bruders Berengars), eine verwandte des kaisers, durch freunde entführen lassen, um sie mit seinem neffen zu vermählen, doch dieser starb in der brautnacht eines plötzlichen todes, Ann. Fuld. IV 887. Diese schmach zu rächen liess Berengar Vercelli, Liutwards bischofsitz, plündern und brachte reiche beute aus dem bistumsgut heim, Ann. Fuld. V 886 (in unmittelbarem anschluss an die karge notiz über den zug vor Paris). Berengar erscheint in Weiblingen und sühnt die im voriahr Liutward angetane schmach durch reiche geschenke, Ann. Fuld. V 887. In no 1744 intervenirt Liutward auch für das kloster S. Salvatore in Brescia. - Waiblingen bei Stuttgart vgl. no 1710.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1748a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0887-00-00_1_0_1_1_0_3923_1748a
(Abgerufen am 01.10.2016).