Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3901 von insgesamt 4511.

(civ.) restituirt der kirche von Langres auf bitte des bischofs Geylo nach rat der grossen (principes) die widerrechtlich entrissene villa Ulmus (der name auf rasur von derselben hand, der radirte name länger, die lage des ortes unbekannt vgl. Bibl. de l'École des chartes 31,354) an der Seine in der grafschaft Troyes für den unterhalt der kanoniker mit der bestimmung, dass iährlich der tag seiner 'weihe' (das datum nicht eingetragen) und nach seinem tod ein iahrestag mit gebeten und messen gefeiert werde. Amalbertus canc. adv. Liuthuwardi archicanc. Or. (über den schreiber vgl. no 1720, das tagesdatum auf rasur) Chaumont (A), *M. G. Dopsch. Forschungen 9,420; Roserot Dipl. carol. im Bulletin de. la Soc. hist. et nat. de l'Yonne 1893 p. 522 (sonderabdr. 20), beide aus A.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1731, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0886-10-29_2_0_1_1_0_3898_1731
(Abgerufen am 05.12.2016).