Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3830 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster Granfelden auf bitte des grafen Liutfrid laut der vorgelegten urkunde des kaisers Lothar (Lothars II no 1310, teilweise vorlage, der kaisertitel also irrig vgl. Wiener SB. 92,396 n. 7) für den unterhalt der brüder die zelle Vermes und genannte güter in den grafschaften Bümplitz, Sorengau, Alsgau, Elsass und schenkt hiezu auf bitte der mönche das klösterlein St. Immier, die villa Péry mit kapelle und Reconvillier. Segoinus not. adv. Liutwardi archicanc. Reg. VIII, ind. III. *Or. aus dem nachlass von Marx im besitz der Liebfrauenkirche in Frankfurt a. M. mit unechtem siegel, die signumzeile wie in no 1310 interpolirt (A), k. s. XVII in Coll. Duchesne 93, Coll. Dupuy 222, 841 Paris bibl. nat. (B), verderbte k. s. XVIII Pruntrut (C). D'Achery Spicil. 7,185, 2. ed. 3,365 e schedis s. Germani = Eccard Or. Habsburg. 139 = Bouquet 9,334; Herrgott Geneal. 2,51 ex autogr.; Schöpflin Als. d. 1,93 e cod. Urstisii (Basel); Mém. pour l'Église de Moûtier-Grandval 105 aus C = Zeerleder 1,5; Trouillat 1,120 aus C; Fontes r. Bern. 1,239 aus vidim. k. im iurass. archiv. 1691 (1646)

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1691, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0884-09-20_1_0_1_1_0_3827_1691
(Abgerufen am 30.09.2016).