Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3812 von insgesamt 4511.

(Columbra) schenkt abt Fulbert für treuen dienst auf bitte seines verwandten Hugo (des sohnes Lothars II) und des bischofs Liutward 3 mansen innerhalb und ausserhalb der stadt Toul (Leuchorum civ. quae nunc dicitur Tullensis), welche früher zur dortigen grafschaft gehörten, mit den darauf ansässigen 5 hörigen, ihren geschwistern und den etwa aus den fiskalinen angeheirateten frauen zu freiem eigen. Segoinus not. adv. Liutwardi archicanc. Reg. VIII. N. k. (von Sirmond und Duchesne, beide ex arch. s. Mansueti Tull., in Coll. Baluze 139 p. 434; 47 f. 46 und in CL. 12779 f. 25 Paris bibl. nat., von 1608 ex or. Paris arch. nat. J. 914 no 37, s. XVII ex or. Carpentras bibl.), *M. G. Dopsch. Benoit Toul pr. 8 ex arch. s. Mansueti; Calmet 2. ed. 1b,319 sur l'or. à S. Mansuy = Bouquet 9,333; schon erwähnt Mabillon Ann. 3,248 mit bullenlegende. Nach sämmtlichen k. in der korroboration bulla iussimus sigillari ac sigillo nostro corroborari (die letzteren worte wahrscheinlich interpolirt, Wiener Sitzungsber. 92,442 n. 1) war das or. mit einer bulle versehen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1678, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0884-02-14_1_0_1_1_0_3809_1678
(Abgerufen am 10.12.2016).