Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3800 von insgesamt 4511.

schenkt seinem getreuen Autprand auf dessen bitte für ergebenen dienst das verödete klösterlein im orb Cerretum (ietzt Monasterolo bei Bordolano am Oglio vgl. urk. Ottos I M. G. DD. 1,500, auch in dorsualaufschrift s X von A; praeceptum de Monasteriolo) unter der bedingung, dass er dort das klosterleben einführe und iährlich 100 pfund öhl an die kirche von Bergamo zahle, und regelt das Verhältnis des klosters zur kirche von Bergamo nach Autprands ableben mit der bestimmung, dass, wenn der bischof das kloster ganz für sich beanspruche, dasselbe einem kleriker aus der familie Autprands oder, wenn keiner vorhanden, der Mailänder kirche unterstellt werde unbeschadet des an Bergamo zu leistenden öhlzinses. Inquilinus not. adv. Liutuardi archicanc. Or. von sehr ungeübtem schreiber (A) und k. s. XII Bergamo stadtbibl., *M. G. Dopsch. Celestino 2b,397 = Ughelli 4, 596, 2. ed. 419; Lupi 1,945 ex arch. cath. (A); Cod. Lang, 540 ex perg. arch. cap. Berg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1670, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0883-07-30_1_0_1_1_0_3797_1670
(Abgerufen am 14.12.2017).