Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3765 von insgesamt 4511.

bestätigt der königlichen kapelle in Frankfurt die von seinem vater geschenkten kirchen sammt zehnten und gütern sowie die von diesem getroffenen Verfügungen, laut deren aus dem besitz ausser den priestern an den zugehörigen orten noch 12 kleriker an der kapelle unterhalten werden, der abt von der heerfahrt befreit und abt Williher dieselbe auf lebenszeit besitzen soll (bis hieher = no 1570), und schenkt zur kapelle den neunten teil aller erträgnisse (de omni conlaboratu, videlicet de annona, vino, friskingis et argento et in quibuscunque rebus sit vgl. Waitz VG. 2. A. 4,149,195) der königlichen villen Frankfurt, Tribur, Ingelheim, Kreuznach, Lautern, Gernsheim, Nierstein, des zu Worms gehörigen teils und aus den Vogesen. Walto canc. adv. Liutwardi archicanc. *Zwei or. in Frankfurt mit IIII non. dec. 882, ind. XV, imp. II (A), ein 3. or. Paris bibl. nat. CL. 9264 aus St. Maximin in Trier mit III id. dec. 881, ind. XIIII, imp. I (B), iedes von andrer hand geschrieben, ein 4. or. früher in St. Maximin mit den gleichen daten wie A ietzt verschollen vgl. Görz Mittelrhein. Reg. 1,209 no 735, Sickel in KU. in Abbild. text 181. Lersner Chr. Francof. 2h,104 (aus A) = Buri Vorrechte von Drey-Eich UB. 74; Müller Beschr. des Stifts St. Bartholomaei 160 (aus A); Gudenus C. d. 1,2 ex or. (A); Kirchner Gesch. der Stadt Frankfurt a/M. 1,613 vgl. 614 n. g aus k. s. XIV (von A); Böhmer C. d. Francofurt. 5, neu bearb. von Lau 1,4 aus A mit den Varianten von B; Grotefend Die Bestätigungsurk. des Domstiftes zu Frankfurt a|M. 9 mit facsim. (aus den KU. in Abbild.); facsim. von A KU. in Abbild. VII, 16.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1645, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0882-12-02_1_0_1_1_0_3762_1645
(Abgerufen am 03.12.2016).