Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3726 von insgesamt 4511.

(an dem Bodensee oder zuo Bodmen in unser kaiserlichem pfallentz) verleiht seiner gemahlin Richarda auf ihre bitte die kleine abtei Zurzach auf lebenszeit und bestimmt, dass dieselbe nach ihrem ableben an die kirche, welche er sich als begräbnisstätte erwähle, zur erhaltung der lichter falle. Waldo not. in namen und anstatt Lutwardi ertzkanzler. Deutsche übersetzung s. XV in Gall Öhems Chr. von Reichenau. Lang. Hist. theol. Grundriss 1,337; Neugart C. d. Alem. 1,427; Publik. des literar. ver. Stuttgart 84, 63; *Brandi Quellen und Forsch. z. Gesch. der Abtei Reichenau 2,57; bei Tschudi lateinisches regest (nur rückübersetzung) Jahrb. f. Schweiz. Gesch. 15,275.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1624, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0881-10-14_2_0_1_1_0_3723_1624
(Abgerufen am 09.12.2016).