Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3717 von insgesamt 4511.

(Papia) bestätigt der kirche von Piacenza auf bitte des bischofs Paulus laut der vorgelegten urkunden seines urgrossvaters k. Karl (deperd.), seines grossvaters Ludwig (no 690), seines oheims Lothar (deperd.) und seines verwandten Ludwig (no 1252 vorlage) sämmtlichen besitz mit den an kirchenholden verheirateten freien frauen (harimanne) und deren nachkommenschaft, einen iahrmarkt am 13. nov. in der stadt durch 15 tage in der villa Plectola am fest des h. Laurentius und andren beliebigen orten sammt dem zoll und den fiskalabgaben auch von den häusern in Pavia, die mühlen und die fischereien im Po und den zoll de hominibus ipsius ecclesiae casis cum manentibus, immunität mit königschutz unter einbeziehung der güter, deren besitztitel verbrannt waren (über den appennis Sickel in Mittheil. des Instituts f. öst. GF. 1,254, Wiener SB. 92,458); busse 12 pf. gold et immunitatis promulgata pena XXXI. argenti. Inquirinus not. adv. Liutuardi archicanc. K. s. X, s. XII ex. in Reg. magno f. 1, s. XIII in Reg. parvo Piacenza arch. von St. Antonin, *M. G. Dopsch. Campi 1,466 ex arch. cath.; Cod. Lang. 509 ex pergamena arch. cath.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1616, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0881-04-09_1_0_1_1_0_3714_1616
(Abgerufen am 03.12.2016).