Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3627 von insgesamt 4511.

bestätigt der königlichen kapelle in Frankfurt die von seinem vater geschenkten kirchen sammt zehnten und gütern, darunter das kloster Ursel und die vergabung Ruotlinds (vgl. no 1502), und die von ienem getroffenen verfügungen, laut deren aus diesem besitz ausser den priestern an den zugehörigen orten noch 12 kleriker an der kapelle unterhalten werden, der abt von der heerfahrt befreit und abt Williher (von St. Maximin in Trier), der die kapelle damals als königliches lehen innehatte, dieselbe mit allen erträgnissen auf lebenszeit besitzen soll. Arnolfus canc. adv. Liutberti archicapp. Or. Paris bibl. nat. CL. 9264 aus St. Maximin in Trier (A). Martene Coll. 2,211 e ch. Trev. Maxim.; Hontheim 1,218 (aus A) = Gallia christ. 13b,314 = Kirchner Gesch. der Stadt Frankfurt a|M. 1,610; *Böhmer C. d. Francofurt. 3, neu bearb. von Lau 1,3 aus A; topograph. erläuterungen von Grotefend Die Bestätigungsurk. des Domstiftes zu Frankfurt a|M. (Festgabe für Euler, Frankfurt 1884) 9.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1570, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0880-11-17_1_0_1_1_0_3624_1570
(Abgerufen am 06.12.2016).