Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3667 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster S t. Gallen auf bitte des abts Hartmod laut der vorgelegten urkunden seines grossvaters Ludwig (no 663) und seines vaters Ludwig (no 1410, teilweise vorlage, vgl. no 1353, 1491) immunität und freie abtwahl. Liutwardus canc. adv. Witgarii arch. (das wort nicht ausgeschrieben). *Or. St. Gallen (A), k. s. XIV in Pisa mit XII kal. sept. a. inc. 878 vgl. Ficker in Wiener SB. 14,163, Sickel KU. in der Schweiz 17 (B). Status eccl. et monast. s. Galli 25 (aus A) = Neugart C. d. Alem. 1,413 (e coll. Hall er); Muratori Ant. 5,961 aus B; Wartmann UB. 2,215 aus A; erwähnt Ratpert Casus s. Galli M. G. SS. 2,73. Über die rekognition Wiener SB. 92,412, die immunitätsformel ib. 449, 450.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1582, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0877-08-18_1_0_1_1_0_3664_1582
(Abgerufen am 01.10.2016).