Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3567 von insgesamt 4511.

nimmt das ihm in gegenwart der grossen von den grafen Theti und Wikker übereigneite nonnenkloster Drübeck, das deren schwester Adelbrin erbaute und leitete und an das sie selbst dann ihr kloster Hornburg im gau Nordthüringen vergabte, in seinen schutz, gewährt wahl der äbtissin aus dem geschlecht der stifter, in ermanglung einer geeigneten persönlichkeit freie wahl, und immunität. Wolferius canc. adv. Liutberti archicap. Nachzeichnung s. XII im arch. zu Wernigerode. Jacobs UB. von Drübeck 1 mit facsim. Verunechtet, die arenga interpolirt, die narratio zweifelhaft, die urk. sachlich unbedenklich vgl. die nähere begründung in Zeitschr. des Harzvereins 11,1, 16 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1552, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0877-01-26_3_0_1_1_0_3564_1552
(Abgerufen am 03.12.2016).