Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3565 von insgesamt 4511.

nimmt das ihm in gegenwart der grossen von den grafen Brun und Otto übereignete kloster Gandersheim, das deren vater Liutolf zu bauen begonnen und dem ihre schwester Gerbirg vorsteht, in seinen schutz, gewährt wahl der äbtissin aus dem geschlecht des stifters, in ermanglung einer geeigneten Persönlichkeit freie wahl, und verleiht immunität mit der bestimmung, dass die abteileute, die freien wie die hörigen, nur vor dem vogt gerichtlich belangt werden dürfen (vgl. Waitz VG. 2. A. 4,452). Wolfherius canc. adv. Liutberti archicap. Or. Wolfenbüttel (A). *Eckhart Francia or. 2,888 aus A; Harenberg H. Gandersh. 63 n. i. ex ms. vgl. die varianten p. 583. Ausser dem or. ist eine interpolirte nachzeichnung s. XII erhalten, welche nach der verleihung von immunität die erwähnung des besitzes mit den zehnten und die bezeichnung imperialis einfügt und in der immunitätsformel den comes in princeps ändert vgl. Eckhart Francia or. 2,626, Stumpf Wirzb. Immun. 2,71 n. 117, gedr. Meibom SS. 2,485 aus Bodonis Syntagma de constr. coen. Gandersh. mit VI kal. febr., Leibniz SS. 2,372 'ex or.', Leuckfeld Ant. Gandersh. 93 'ex or.' mit notizen über das echte or., Lünig RA. 10,819, Harenberg H. Gandersh. 583 vgl. die var. 63 n. i = Heumann Comment. 2,379; Or. Guelf. 4,370 mit facsim.; siegelabbild. Harenberg t. III no 8. Erwähnt mit der folgenden urk. in Hrotswithae Prim. Gandersh. v. 467 M. G. SS. 4,314.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über den rechtsinhalt Seeliger, Die Bedeutung der Grund­herrschaft im Mittelalter 84, 85. Über die villa Kilver in n° 1403 Rübel, Die Franken 408; über n° 1486, 1550, 1826 auch Stengel, Zeitschr. der Savignystiftung. f. Rechtsgesch. germ. Abt. 38 (1904), 298.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1550, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0877-01-26_1_0_1_1_0_3562_1550
(Abgerufen am 01.10.2016).