Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3456 von insgesamt 4511.

restituirt dem kloster Gorze auf die nach dem ableben des bischofs Adventius vorgetragene klage der mönche über den mangel am notwendigen bedarf, da die kirche (von Metz) in seiner hand war, nach beirat des erzbischofs Bertulf von Trier die villa Moivron für unterhalt und kleidung. Liutbrandus diac. adv. Liutherii archicapp. Ohne tagesdatum, a. inc. 876, epacta XXII, concurrente VII (den gewöhnlichen erweiterungen der datirung im ch. Gorz.), ind. IX, reg. XXXVIII (XXX durchstrichen). *Ch. s. XII. (Tabouillot) Metz 4,39; d'Herbomez Cart. de l'abb. de Gorze 123. Moinviron (Montemvironem in pago Scarponinse) war vom stifter des klosters, bischof Chrodegang von Metz, 758 (a. VII r. Pippini) geschenkt worden, d'Herbomez 14.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1517, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0875-00-00_1_0_1_1_0_3453_1517
(Abgerufen am 06.12.2016).