Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3418 von insgesamt 4511.

bestätigt einen mit seiner genehmigung zwischen dem bischof Hembrico (Regensburg) und dem diakon Engilmar abgeschlossenen vertrag (complacitatio = precaria vgl. Waitz VG. F, 87, Richter in Mittheil. des Instituts f. öst. GF. 3,376), nach welchem Engilmar seinen besitz zu Ettenkofen zu handen des bischofs und des vogts Amalpert an St. Emmeram gab und mit zustimmung des bischofs und der mönche diesen und als lehen das klostergut zu Hebramsdorf mit der hufe Heimos auf lebenszeit empfieng unter der bedingung, dass das lehen wie das eigen nach dessen tod an das kloster heimfalle. Hebarhardus canc. adv. Liutberti. Reg. XXXVII. *Or. (nur das eschatokoll von Eberhard geschrieben) München (A), ch. s. XI (B). Pez Thes. 1c,25 e cod. ms. (B) = Lünig RA. 21, 1211; aus A: Lib. prob. s. Emmer. 57, Ried 1,53, M. B. 28,57; regest aus A mit schlussprotokoll Bibl. s. Emmer. 2,172; als formel im Cod. Udalr. Eccard C. hist. 2,51 no 42 vgl. Jaffé Bibl. 5,7. - Augsburg.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1499, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0874-02-02_1_0_1_1_0_3415_1499
(Abgerufen am 04.12.2016).