Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3429 von insgesamt 4511.

Besprechung mit seinen söhnen Karlmann und Ludwig. Empfang einer gesandtschaft Zuentibalds, der um frieden bittet und treue versprechen lässt; an ihrer spitze steht der priester Johannes, ein Venetianer, der seine versicherung, dass Zuentibald zeitlebens dem könig treu bleiben und den von diesem bestimmten zins zahlen werde, wenn man ihm nur ein ruhiges und friedliches leben gönne, durch einen eid bekräftigt. Ausserdem erscheinen boten der Böhmen, (quos) rex audivit et absolvit. Ann. Fuld. vgl. no 1498e.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1504c, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0874-00-00_3_0_1_1_0_3426_1504c
(Abgerufen am 07.12.2016).