Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3407 von insgesamt 4511.

(-) bestätigt den leuten der kirche von Strassburg auf bitte des bischofs Ratald laut der vorgelegten urkunde seines vaters k. Ludwig (no 890, vorlage) zollfreiheit im ganzen reich. Hebarhardus canc. adv. Luitberti archicapp. Reg. XXXVI. Grandidier Strasbourg 2b,256 ex transs. in dipl. Caroli IV 1356 extr. Echt vgl. auch Sickel Beitr. I Wiener SB. 36,385, benützt für die fälschung no 1070, ein auszug aus dem transs. Karls IV in dem verzeichnis des 18. iahrh. der zollurk. im bezirksarch. zu Strassburg, der, gleich unvollständig wie der text von Grandidier, doch ergibt, dass Grandidier willkürlich den titel (Hlud. divina praeveniente clementia rex) änderte und (wahrscheinlich aus no 1496) eine arenga einschob, Bloch in Zeitschr. f. Gesch. des Oberrheins N. F. 12,487 n. 3.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1495, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0873-06-12_1_0_1_1_0_3404_1495
(Abgerufen am 27.09.2016).