Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3406 von insgesamt 4511.

(pal. r.) bestätigt dem kloster Stablo auf bitte des abts Hildebold laut der urkunden seines bruders Lothar (deperd.) und dessen gleichnamigen sohnes (no 1296, vorlage) die besitzungen im Ardennen-, Condroz-, Lomme-, Haspen- und Famennegau sammt ienen am Rhein und an der Mosel und den als praestarie verliehenen gütern, befiehlt, dass von allen, welche klostergut zu lehen haben, die fruchtzehnten von den fronmansen an das hospital sowie die von seinen vorfahren geschenkten zehnten von den fiskalgütern ohne entgeld an eine amtsperson bei der im kapitulare seines vaters (no 676 c. 5) angedrohten strafe entrichtet werden, und verleiht immunität. Hebarhardus canc. adv. Liutberti archicapp. Reg. XXXVI ind. VI. *Ch, s. XIII Düsseldorf (A), s. XV, 116 B, Brüssel (B). Martene Coll. 2,28 e ch. mit ind. VII = Lünig RA. 18,785 = Bertholet 2b,65; Polain Ordonances de Stavelot 6 aus A.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1494, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0873-06-10_1_0_1_1_0_3403_1494
(Abgerufen am 25.09.2016).